Join us on
Facebook
A A A
Choose your
Country
 Deutsch - Italien        Italiano - Italia

Die Funktionsweise einer Elektrisch Akustischen Stimulation (EAS): EAS

© MED-EL

Kombiniert Elektrisch Akustische Stimulation

für partiellen Hörverlust

Die Elektrisch Akustische Stimulation (EAS) ist ein modifiziertes Cochleaimplantat-Verfahren. Sie verbindet zwei Technologien: die elektrische Stimulation durch eine Cochleaelektrode und die akustische Stimulation über traditionelle Verstärkung des Restgehörs im gleichen Ohr.

Im Unterschied zu den üblichen CI-Indikationen ist EAS die bevorzugte Lösung bei partiellem Hörverlust. Er ist durch leichten bis mittleren Hörverlust im Tieftonbereich und schweren bis hochgradigen Hörverlust im Hochtonbereich gekennzeichnet.

In solchen Fällen ist die Leistung von Hörgeräten bei der Spracherkennung in lauter Umgebung oder beim Hören von Musik oftmals nicht zufriedenstellend. Das wichtigste Element des EAS-Konzepts ist daher der Erhalt des Resthörvermögens in dem betroffenen Ohr. Mit einer optimierten und ausgewogenen Steuerung von elektrischer und akustischer Stimulation kann man Ergebnisse erzielen, die denjenigen von Hörgeräten oder herkömmlichen CIs überlegen sind.

Das EAS Hörimplantat-System

HOME HÖREN & HÖRVERLUST Implantatlösungen EAS HÖRIMPLANTATE
© 2019 MED-EL
Wir verwenden Cookies von Erst- und Drittanbietern. Diese erlauben uns die Navigation auf dieser Seite zu verbessern, die Verwendung der Seite zu analysieren und diese Informationen für unsere Marketing-Zwecke zu nutzen. Bitte klicken Sie auf "Aktzeptieren" um der Verwendung von Cookies zuzustimmen und diese Nachricht dauerhaft auszublenden. Eine Liste und Beschreibung aller verwendeten Cookies finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.