Join us on
Facebook
A A A
Choose your
Country
 Deutsch - Italien        Italiano - Italia

Hörverlust – Welche Möglichkeiten gibt es?

Ein Hörverlust wird manchmal von den Betroffenen selbst nicht wahrgenommen. Die Familie oder Freunde sind oftmals die Ersten, die dies bemerken. Wenn Sie oder eine Person in Ihrem Umfeld eines oder mehrere der folgenden Anzeichen bemerken, dann kommen Sie in die hearLIFE Clinic und lassen Sie einen Hörtest vornehmen.

Typische Anzeichen von Hörverlust

  • Töne werden gedämpft wahrgenommen
  • Gesprochenes muss häufig wiederholt werden
  • Schwierigkeiten, zu verstehen, was gesagt wird,
    besonders in lauter Umgebung
  • Man hört, dass jemand spricht, aber die
    einzelnen Wörter können nicht unterschieden werden
  • Das Fernseh- oder Radiogerät muss lauter eingestellt werden als früher
  • Gespräche oder geselliges Beisammensein werden
    vermieden, da dies als ermüdend und für die Ohren anstrengend empfunden wird


Ein Hörtest ist schnell, einfach und schmerzlos

Für das Testen des Gehörs stehen mehrere Methoden zur Verfügung. Ihr Audiologe wird die für Sie richtige Methode wählen.

Wird bei Ihnen oder einer Person in Ihrem Umfeld ein Hörverlust diagnostiziert, wird Ihnen der Audiologe verschiedene Behandlungsmöglichkeiten vorstellen. Je nach Umfang und Art des Hörverlustes können Sie ein Kandidat für eine Hörhilfe oder ein Hörimplantat sein.

Hörhilfen

Hörhilfen können durch  die Verstärkung von Schall dabei helfen,  die verbliebenen  Hörfähigkeiten zu nutzen. Hörhilfen können hinter dem Ohr getragen werden oder im Ohr/ Ohrkanal und nutzen dabei digitale Prozesse. Falls  Sie ein Kandidat für eine Hörhilfe sind, wird Ihr Audiologe Sie beraten, welches Gerät für Ihre individuelle  Situation am besten geeignet ist.

Mittelohrimplantate

Ein Mittelohrimplantat ist eine implantierbare Hörhilfe für  Menschen, die keine konventionellen Hörgeräte verwenden können oder damit nicht zufrieden sind. Im Unterschied zu Hörgeräten, die Schall verstärken, wandeln Mittelohrimplantate den Schall aus der Umgebung in mechanische Schwingungen um. Diese mechanische Energie wird für die  Stimulation der Mittelohrstrukturen genutzt. Der Gehörgang bleibt dabei völlig frei.

Cochleaimplantate oder Geräte für kombiniert Elektrisch Akustische Stimulation

Ein Cochleaimplantat ist ein Gerät, das an die Stelle der beschädigten Nervenzellen im Innenohr tritt. Im Unterschied zu Hörhilfen verstärken Cochleaimplantate keine Töne. Sie verarbeiten stattdessen das Tonsignal elektronisch und stimulieren die Haarzellen im Innenohr mit schwachen elektrischen Impulsen. 

Knochenleitungsimplantate

Ein Knochenleitungsimplantat überträgt mithilfe einer Knochenleitung den Schall direkt an das Innenohr. Es ist für Personen geeignet, bei denen der Schall nicht den natürlichen Weg über das Außen- und das Mittelohr zum Innenohr nehmen kann.

Hörhilfen und Hörimplantate sind zwei Möglichkeiten zur Verbesserung Ihres Gehörs.  Die Spezialisten der hearLIFE Clinic helfen Ihnen, die richtige Lösung zu wählen.

HOME HÖREN & HÖRVERLUST Hörverlust –
welche Lösungen gibt es?
© 2019 MED-EL
Wir verwenden Cookies von Erst- und Drittanbietern. Diese erlauben uns die Navigation auf dieser Seite zu verbessern, die Verwendung der Seite zu analysieren und diese Informationen für unsere Marketing-Zwecke zu nutzen. Bitte klicken Sie auf "Aktzeptieren" um der Verwendung von Cookies zuzustimmen und diese Nachricht dauerhaft auszublenden. Eine Liste und Beschreibung aller verwendeten Cookies finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.